Ehrwalder Sonnenspitz Suedgrat 5- solo

Zugspitze19. Juli 2020
Fotogalerie
Geplant war ein Klettersteigtag in den Mieminger Bergen.
Aufgrund eingschränkter Planung erwies sich der Aufwärm-Klettersteig (Seebener) gleich als richtiges Warm-Up über 300m mit der Schwierigkeit D/E (die Hinweistafel mit Beschreibung hing leider erst oben am Ausstieg Richtung Seebener Alm). Meine Begleitung strich die Segel, da der Anblick vom steilen Einstieg schon reichte.
Gleich nach der Alm bzw. dem wunderschönen See kommt der Einstieg zur Taja-Kante. Dort herrschte Hochbetrieb und ich entschloß mich den Klettersteig (650m D) nicht zu machen.
Sondern zur Coburger Hütte weiterzugehen. Ich hatte was von einem "Normalweg II Schwierigkeitsgrat" auf die Ehrwalder Sonnspitz gelesen bzw. den Südgrat mit 5-.
In der Hütte war ein Topo vom Südgrat mit stolzen 18 Seillängen, den hab ich abfotografiert und bin Richtung Scharte zum Einstieg marschiert.
Kletterschuhe und Chalkbag hatte ich natürlich nicht dabei, dafür die vollsteigeisenfesten Schuh.
Somit hab ich beschlossen die erste Seillänge 5- zu umgehen, 4+ und 4 traute ich mir zu.
A super Tour!
Der Abstieg (alter Weg) ist dann ein 2er und zieht sich.
Nachdem ich noch nicht ganz platt war, hab ich mir den Seebener Klettersteig nochmal im Abstieg gegeben. Ohne Handschuhe war dass dann zum Schluß kein Spaß mehr, die Hände/Haut taten richtig weh und ich war dann froh unten zu sein.
Eine echt tolle Landschaft mit viel Leuten.

Autor: Wolfgang Baumann