© DAV/Wolfgang Ehn

Natur, Umwelt & Klima

Wir lieben die Berge und schützen sie.

Die Sektion ist aktiv

  • Treffpunkt Klimabeirat bietet allen Mitgliedern die Möglichkeit sich regelmäßig über Aktivitäten im Bereich Natur- und Klimaschutz zu informieren und eigene Ideen einzubringen.
  • Wir erstellen für unsere Infrastruktur und unsere Aktivitäten eine CO2 Bilanzierung um Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren.
  • Wir unterstützen Tourenmobilität mit öffentlicher Anreise aus dem Klimaschutzbudget.
  • Wir optimieren die Energieeffizienz unserer Infrastruktur z.B. PV Anlage der Kletterhalle und beziehen Ökostrom.
  • Tourenleiter und Trainer können mit unserer KlimaApp ihre Veranstaltungen optimieren und dokumentieren.
  • Die Sektion sitzt am „runden Tisch MTB“ für Ausgleich zwischen den verschiedenen Interessengruppen im Landkreis
  • Wir planen eine Mitfahr- und Ausrüstungsbörse für nachhaltige Freizeitaktivität.

Ihr könnt mitmachen

© DAV/Hans Herbig
© DAV/Hans Herbig
  • Kommt zum Klimabeirat Treffen und seid informiert.
  • Werdet aktiv im Ehrenamt und engagiert Euch gegen den Klimawandel.
  • Probiert selbst unsere „best practice“ Beispiele aus.
  • Verhaltet Euch respektvoll in der freien Natur und beachtet entsprechende Regeln und Sperrungen.

Unsere Emissionsbilanz 2023

© DAV/Hans Herbig
© DAV/Hans Herbig

Die Emissionsbilanz ist die Grundlage für effektiven und effizienten Klimaschutz, weil erst die Emissionsbilanz aufdeckt, welche Aktivitäten und Prozesse wie viele Emissionen verursachen. Darauf aufbauend entwickeln die Klimaschutzkoordinator*innen dann in Zusammenarbeit mit ihrer Sektion und den Beratungsangeboten der Bundesgeschäftsstelle einen Plan, wann welche Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt werden. Für deren Finanzierung steht das Klimaschutzbudget zu Verfügung, das aus dem DAV-internen CO2-Preis und der Menge an ausgestoßenen Emissionen in der jeweiligen Untergliederung gebildet wird – also auch auf Grundlage der Emissionsbilanz. Beim Klimaschutz im DAV ist die Emissionsbilanzierung also nicht wegzudenken. Nach den Beschlüssen der Hauptversammlung sollen ab 2022 alle Sektionen mindestens alle zwei Jahre eine Emissionsbilanzierung durchführen. Bis dato haben bereits ca. 40% aller Sektionen ihre Aktivitäten erfasst – wir sind dabei!

Da in der Sektion noch nicht alle Daten für das vergangene Jahr vorliegen (z.B. Verbrauch Strom, Wasser, Gas) wird unsere Bilanzierung für 2023 an dieser Stelle bis ca. Ende Februar 2024 veröffentlicht werden.

© Gunther Klos

Gunther Klos

Naturschutzreferent
09151 / 822845