Back to Top
 
 
 
 
 

Frankenwetter

Wettervorhersagen für das Einzugsgebiet der Regnitz
  1. Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen meine Werbepartner-Links unter http://wp.wettermail.de
     
    Hallo!

    Ein kräftiges Zentraltief mit Kern bei Schottland bestimmt unser Wetter.

    Die Warmfront dieses Tiefs bringt uns am Samstag und in der Nacht zum Sonntag dichte Wolkenfelder. Ab Mittag regnet es gelegentlich. Die Sonne wird kaum zu sehen sein. Um 22 Grad. Der schwache Wind weht aus Südwest.

    Am Sonntag befinden wir uns tagsüber im Warmsektor des Tiefs. Es heitert vorübergehend auf und die Temperaturen steigen auf 30 Grad.

    Ab dem späten Sonntagnachmittag erfasst uns von Nordwesten her die Kaltfront des Tiefs. Es kommen schauerartige, teilweise gewittrige und allgemein ergiebige Regenfälle (20 mm) auf.

    Vor der aufziehenden Kaltfront treten am späten Sonntagnachmittag stürmische Windböen aus Südwest auf (Beaufort 8). In Verbindung mit Gewittern sind Sturm- und sogar Orkanböen nicht ausgeschlossen. Am Abend lässt der Wind wieder nach.

    Je nach Wettermodell zieht die Kaltfront am Montag mehr oder weniger schnell nach Südosten weiter. Es kann bis in den Nachmittag hinein noch regnen. Bis maximal 22 Grad. Der schwache Wind weht aus West. Südlich von Nürnberg zieht die Front eventuell gar nicht ab, so dass es dann dort weiter regnen würde.

    Am Dienstag wird die Kaltfront durch eine Randtiefbildung vorübergehend wieder nach Norden rückläufig. Es ist bedeckt und regnerisch. Erneut sind Regenmengen um 20 mm zu erwarten.

    Am Mittwoch baut sich bei uns ein Hoch auf. Ob es uns eine nachhaltige Wetterbesserung bringen wird, ist noch unklar.

    Am Wochenende liegen die nächtlichen Tiefsttemperaturen bei 17, ansonsten bei 12 Grad.

    Wetterochs

  2. Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen meine Werbepartner-Links unter http://wp.wettermail.de
     
    Hallo!

    In der kommenden Nacht zum Freitag klingen die Schauer und Gewitter ab.

    Morgen am Freitag ist es wolkig bis heiter. Vereinzelte Regenschauer gibt es am ehesten noch am Morgen. Ansonsten bleibt es trocken. Maximal werden 23 Grad erreicht.

    Am Samstag und am Sonntag liegen wir in einer feuchtwarmen Südwestströmung.

    Am Samstag ist es überwiegend stark bewölkt. Gelegentlich regnet es. Die Höchsttemperaturen liegen bei 23 bis 25 Grad.

    Am Sonntag gibt es wahrscheinlich längere Zwischenaufheiterungen und die Temperaturen können bis auf 30 Grad steigen. Regenschauer und Gewitter dürften sich auf den Abend konzentrieren. Hier schwanken die Prognosen aber hin und her, zu 30 % könnte es am Sonntag doch noch so regnerisch werden wie in der letzten Wettermail angekündigt.

    Am Montag fließt trockenere Luft ein. Am Morgen kann es noch regnen. Tagsüber heitert es zunehmend auf und dann bleibt es niederschlagsfrei. Maximal werden 23 Grad erreicht.

    Von Gewitterböen abgesehen ist der Wind nur schwach. Am Samstag und Sonntag weht er zeitweise aus Süd, ansonsten aus West.

    Die Nächte zum Sonntag und zum Montag sind mild mit Minima um 16 Grad. Ansonsten kühlt es nachts auf frische 10 Grad ab.

    Wetterochs

  3. Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen meine Werbepartner-Links unter http://wp.wettermail.de
     
    Hallo!

    Die kühle Westströmung hält bis Freitag an. Am Donnerstag ist ein Tiefausläufer (eine Okklusion) eingelagert. Ansonsten überwiegt leichter Hochdruckeinfluss.

    Daher ist es am Mittwoch und am Freitag heiter bis wolkig mit nur ganz vereinzelten Schauern. Am Donnerstag ziehen dichte Wolkenfelder durch und bringen Regenfälle, Schauer und Gewitter. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 23 Grad. Es weht ein in Böen frischer Westwind.

    Am Samstag dreht der nur noch schwache Wind auf Südwest und führt feuchtwarme Luft aus dem Azorenraum zu uns. Es ist wechselnd bewölkt. Zwischendurch scheint die Sonne, gelegentlich regnet es etwas. Die Temperaturen steigen auf 26 Grad.

    Am Sonntag erreicht uns von Nordwesten her eine Kaltfront und wird stationär. Es überwiegend bedeckt und regnerisch. Kurz kann auch mal die Sonne herauskommen und dann werden 22 Grad erreicht. Der Südwestwind frischt ab und zu auf (Böen Beaufort 5).

    Zunächst sind die Nächte kühl mit Minima bis 7 Grad. Ab der Nacht zum Freitag liegen die Tiefsttemperaturen bei 12 Grad.

    Wetterochs

  4. Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen meine Werbepartner-Links unter http://wp.wettermail.de
     
    Hallo!

    Mit in Böen frischen Westwinden fließt von Dienstag bis Freitag Atlantikluft zu uns. Am Donnerstag ist die Luft recht feucht mit zeitweiligen Regenfällen. An den anderen Tagen ist die Luft eher trocken mit nur vereinzelten Schauern und häufigem Sonnenschein. Die Höchsttemperaturen liegen bei 21 Grad.

    Am Samstag und Sonntag dreht die Strömung vorübergehend von West auf Südwest. Dabei wird wärmere (25 Grad) und sehr feuchte Luft herangeführt. Zwischenaufheiterungen wechseln sich mit ergiebigen und teilweise gewittrigen Regenfällen ab.

    Die nächtlichen Tiefsttemperaturen liegen zunächst bei 10 und am Wochenende bei 12 Grad.

    Wetterochs

  5. Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen meine Werbepartner-Links unter http://wp.wettermail.de
     
    Hallo!

    Eine Kaltfront war bei uns schon am Sonntagabend mit Regenschauern aktiv. Nun konzentriert sich die Wetteraktivität der Front auf die Südosthälfte Bayerns. Daher wird es nachts und morgen am Montag vor allem im Nürnberger Raum und weiter im Osten und Süden Schauer und Gewitter geben. Weiter im Nordwesten heitert es auch zeitweise auf. Je nach Sonnenscheindauer werden maximal 16 bis 22 Grad erreicht. Der schwache Wind weht aus West.

    Am Dienstag und Mittwoch fließt mit in Böen starken Westwinden trockene und recht kühle Luft zu uns. Es ist heiter bis wolkig mit vereinzelten Schauern. Die Höchsttemperaturen liegen bei 22 Grad.

    Am Donnerstag und Freitag zieht ein Tief über die Nordsee nach Südschweden. An seiner Südflanke ist es bei uns wechselnd bewölkt mit Regenfällen, Schauern und kurzen Gewittern. Weiterhin gibt starke Windböen aus West und Höchsttemperaturen nahe 22 Grad.

    Je nach Aufklaren kühlt es in den Nächten auf 14 bis 8 Grad ab.

    Am Samstag soll rasch das nächste Atlantik-Tief nachfolgen.

    Eine Ende der Westwetterlage ist nicht abzusehen. Das nordhemisphärische Kältezentrum bleibt nämlich weiterhin über dem Nordmeer liegen. Damit ist es vom Nordpol in Richtung Europa verschoben und die großen Temperaturgegensätze zwischen Nord- und Südeuropa bleiben bestehen.

    Wetterochs

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok