Familienfreizeit im Allgäu

Familienfreizeit im Allgäu27.-29. Juni 2014
Zur Fotogalerie

Vom 27.06.-29.06.14 verbrachten 4 Familien im herrlichen JUBI in Bad Hindelang eine tolle Zeit.
Bereits am Freitag nachmittag reisten wir ins wunderschöne Allgäu. Wir erkundeten die nähere Umgebung und trafen uns zum gemeinsamen Abendessen, das wir auf der sonnigen Panoramaterrasse einnehmen konnten.
Anschließend schürten wir ein Lagerfeuer, grillten Stockbrot und planten den bevorstehenden Tag.

Wir waren 4 Familien mit Kindern im Alter von 4-9 Jahren, eine Familie konnte aus gesundheitlichen Gründen leider nicht kommen. Bei strahlendem Sonnenschein genossen wir das geniale Frühstücksbuffet!
Von den freundlichen Mitarbeitern wurde uns eine Wanderung auf das Imberger Horn empfohlen. Wir fuhren mit der Gondel der Hornbahn hinauf und machten uns auf den Weg zum Gipfelanstieg. Dort angekommen, trennten wir uns, so dass unsere großen Kinder und fiten Läufer den grandiosen Gipfel erklommen.
Die anderen machten sich an den Abstieg.
An der klaren Ostrach trafen wir uns wieder und genossen das frische Wasser. Die Kinder spielten und badeten ausgiebig und die Eltern genossen es in der Sonne zu sitzen oder durchs Wasser zu waten. Es war eine wirklich tolle Panormatour mit schönen Ausblicken.
Zurück in der JUBI erwartete uns schon wieder ein leckeres Abendessen. Anschließend genossen wir es noch in der Abendsonne, an der hauseigenen Kletterwand ein paar Touren zu klettern. Leider hatte die JUBI kein Material, dass für die Kinder unserer Alterklasse geeignet gewesen wäre. Glücklicherweise hatten wir unsere Klettersachen dabei.
Als wir an diesem lauen Sommer-Abend beieinander saßen, konnten wir uns noch nicht vorstellen, dass es am nächsten Tag Dauerregen geben soll.
Aber der Wetterbericht hielt leider Wort. Nachdem Frühstück nutzten wir noch die hauseigenen Anlagen, Boulderhalle, Tischtennsiplatte und Kicker im Keller.
Da der Regen nicht nachlassen wollte, sind die ersten abgereist, zwei Familien sind noch nach Sonthofen ins Wonemar (Spaß- und Erlebnisbad) und eine Familie wollte noch die Breitachklamm durchwandern.
Wir hatten echt eine schöne Zeit zusammen und freuen uns schon auf die nächste Familienfreizeit!
Vielen Dank an dieser Stelle an Anke für die Orga und die vielen Tipps!