Mountainbike Abschlusstour 2019

Mountainbike Abschlusstour 201920. Oktober 2019
Am 20.10.2019 beendeten 16 Mountainbiker die Saison 2019 mit der obligatorischen Abschlusstour.
Wir hatten, trotz Dauerregen am Tag vorher, traumhafte Bedingungen und durften einen richtig schönen, sonnigen Biketag erleben.

Von unserer Kletterhalle in Hersbruck ging es zuerst sanft bergan in Richtung Leutenbach und dann weiter zum ersten knackigen Anstieg hoch in Richtung Arzberg. Die erste Abfahrt führte uns über die Edelweißhütte nach Deckersberg und von dort weiter nach Kainsbach.
Kainsbach durchquerten wir auf direktem Weg um gleich wieder hinauf nach Reicheneck zu gelangen. Von Reicheneck aus hatten wir den ersten traumhaften Ausblick an diesem Tag auf bunte, sonnenbeschiene Wälder.
Die teilweise steile Abfahrt nach Förrenbach meisterten alle ohne Probleme und so ging es auf der gegenüberliegenden Talseite gleich wieder aufwärts nach Mittelburg und noch vor Weizenfeld rechts ab weiter nach Heldmannsberg, wo wir an der katholischen Kirche unsere erste Rast in der warmen Herbstsonne genießen konnten.
Nach der Verschnaufpause und einer kleinen Stärkung ging es über eine kurze, technische Abfahrt hinab ins malerische Schottental mit der obligatorischen Bachquerung, die ebenfalls alle bravurös meisterten.
Auf der Staatsstraße fuhren wir kurz weiter bis zum Abzweig Kirchthalmühle, wo wir zuerst dem Bachlauf folgten und später über Wiesen hinauf bis Otzenberg fuhren. Von da ging es wieder hinab ins Tal, wo wir am Ortseingang von Alfeld ins Rinntal einbogen. Wir folgten dem Rinntal bis zu einem Wirtschaftsweg, der uns über Pollanden  weiter bis nach See führte. In See folgte der wohlverdiente und von vielen herbeigesehnte Einkehrschwung.

Mountainbike Abschlusstour 2019

Mountainbike Abschlusstour 2019

Ein Highlight hatten wir aber noch vor uns. Und so kurbelten wir mit gefüllten Bäuchen und nun doch schon schweren Beinen weiter zum sogenannten Vogelfels, von wo aus wir die letzte und schönste Aussicht des Tages genießen durften. Der Blick schweifte über den Happurger Stausee zu den Felsen der Houbirg und weiter bis nach Hersbruck. Es folgte die letzte und schönste Abfahrt des Tages zurück nach Förrenbach und von dort über den Radweg zurück nach Hersbruck.
Fakten:
40 km
1.000 Hm

Autor: Bastian Weidinger