Weinfahrt nach Ipsheim

Weinfahrt nach Ipsheim29. September 2019
Fotogalerie
Bacchus erwartet uns, das war das Motto der diesjährigen Weinfahrt. Die Fahrt führte nach Ipsheim, eine mittelfränkische Gemeinde zwischen Naturpark Frankenhöhe und dem Steigerwald. Während der Busfahrt gab es interessante Informationen über den Ort, Weinbau und natürlich auch die gruselige Geschichte über die weiße Frau von Burg Hoheneck.

In Ipsheim angekommen, wartete nicht nur die Statue des Weingottes, sondern natürlich auch der nach ihm benannte Wein auf die lustigen Wanderer. Unterhalb der Burg Hoheneck ging es mit einem kurzen Spaziergang los zum Bewirtungshaus des Weinbauvereins mitten in den Weinbergen. Dort wechseln sich die Mitglieder des Weinbauvereins mit der Bewirtung ab und die Hersbrucker konnten sich mit selbstgebackenem Kuchen, deftiger Brotzeit und natürlich dem ersten Schoppen Wein stärken. Wie jedes Jahr gab es anschließend eine gemütliche oder auch eine sportliche Wanderung durch die Weinberge zur Burg Hoheneck. Bei bestem Wetter konnten die Wanderer die Aussicht genießen. Ein gemütlicher Ausklang in einer typischen Heckerstube mit Wein- und Schnapsverkostung rundete den Ausflug ab.

Autor: Elisabeth Begert