Genuss-Wochenende mit leichten Skitouren

23.-25.02.2018

Der Name der Veranstaltung war tatsächlich Programm: Nach einer reibungslosen Anfahrt ins Obernbergtal sind wir am Freitag bei strahlendem Sonnenschein direkt vom Hotel aus zum Fradersteller (2.247 m) aufgestiegen. Bei der Abfahrt hat uns zwar zwischendurch ein bisschen Bruchharsch gebremst, diese kurze Plackerei war aber nachher in der Sauna schnell wieder vergessen. Am nächsten Tag ging es dann, wieder bei reinstem Bilderbuchwetter, auf die Rötenspitze (2.481 m). Unterwegs hat die Sonne auf dieser wunderschönen Tour ordentlich eingeheizt, sodass wir nach einer ausgiebigen Gipfelrast auf einer traumhaften Firnschicht unsere Abfahrt vollauf genießen konnten. Bei einem kurzen Zwischenstopp an der Kastenalm wurde noch mal ausgiebig die Sonne genossen, bevor es dann endgültig ins Tal hinab ging. Der Sonntag präsentierte sich vom Wetter her nicht ganz so überwältigend wie die beiden vorherigen Tage, und er hatte auch sonst Überraschendes zu bieten. Los ging es gleich beim Aufstieg zum geplanten Ziel Grubenkopf mit einem verendeten Reh in der Aufstiegsspur. Unser Tourenführer Thomas hat daraufhin auch noch den richtigen Abzweig verpasst und wir sind erstmal munter gen Allerleigrubenspitze aufgestiegen. Da wollten wir ja aber nicht hin. Leider konnten wir die bereits erreichte Höhe nicht komplett halten und mussten rund 100 Hm abfahren, um unserem geplanten Ziel Grubenkopf wieder näher zu kommen. Beim weiteren Aufstieg wurde dann das Wetter zunehmend schlechter, bis wir bei starkem Wind mitten in den Wolken standen und quasi null Sicht hatten. Die letzten Höhenmeter zum Gipfel fielen daher dem Wetter und der schlechten Sicht zum Opfer und wir machten uns wieder auf den Weg nach unten. Dabei hat Thomas für uns nochmals wunderbare Pulverschneehänge gefunden, so dass auch dieser Tag mit einer schönen, wenn auch nicht ganz nach Plan verlaufenen Skitour vor der Rückfahrt nach Hersbruck abgeschlossen wurde. Herzlichen Dank an Thomas für die schönen Skitouren am Genuss-Wochenende!

Autor: Sabine Pawelke