Coronavirus

Info zu CoronaDonnerstag, 12. März 2020
Liebe Sektionsmitglieder, liebe SportfreundInnen,
 
- update 24.3.
Die Jahreshauptversammlung wird verschoben. Die Geschäftsstelle ist per E-Mail weiter erreichbar und über die nächsten Termine im Mai entscheiden wir rechtzeitig. Mehr Infos auch im Newsletter 7/2020.
 
- update 14.3.
Die Empfehlungen und Vorgaben von den Behörden haben sich weiter verändert. Dem wollen wir Rechnung tragen. Der gesamte Vorstand und die Kletterhallenleitung haben beschlossen, nicht nur den Kursbetrieb einzustellen, sondern ab heute Samstag den 14.3. die Kletterhalle bis auf weiteres zu schließen.

Wann wir die Kletterhalle wieder öffnen werden, erfahrt ihr in jedem Fall hier auf unserer Homepage oder über den Newsletter.

Vielen Dank für euer Verständnis und bleibt gesund!

für das gesamte Team
Heiner Stocker und Bernd Lindner
 
- Stand 12.3.
Auch wir als DAV müssen uns mit Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus auseinandersetzen und uns an Empfehlungen und Vorgaben halten, die eine Ausbreitung des Virus verhindern.

Wir sehen momentan von allen Sektionsfahrten nach Italien ab. Während ich das schreibe, kommt die Information über geschlossenen Seilbahnen und Hotels in Tirol. Die Entwicklung zu den Reisebeschränkungen ist sehr dynamisch und kann auch zur kurzfristigen Absage von weiteren Veranstaltungen kommen.

Wir bitten alle

  • die sich in einem Zeitraum von 14 Tagen vor der Veranstaltung in einem offiziellen Risikogebiet aufgehalten haben (Die Risikogebiete werden ständig aktualisiert und können hier abgerufen werdenhttps://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html)
  • Krankheitssymptome zeigen (Erkältungs- oder Grippesymptome)
  • Kontakt mit einer infizierten Person hatten
  • aus einer Region in Deutschland kommen, in der besonders viele Fälle aufgetreten sind

aus Rücksicht auf die weiteren Teilnehmenden zu Hause zu bleiben und in jedem Fall den Trainer oder Fachübungsleiter zu informieren.

Ebenso möchten wir alle an die entsprechenden Hygienemaßnahmen wie Händewaschen, Husten- und Niesregeln und den Verzicht aufs Händeschütteln erinnern.

Die Entscheidung eine Veranstaltung abzusagen oder Teilnehmer nach Hause zu schicken obliegt jedem unserer Fachübungsleiter oder Trainer. Der Vorstand unterstützt die Maßnahmen in jedem Fall. Im Falle einer Veranstaltungsabsage werden alle Teilnehmenden sofort unsererseits informiert.

Bei Absagen auf Grund der aktuellen Coronakrise entstehen euch bis auf weiteres keine Kosten.

Vielen Dank für euer Verständnis und bleibt gesund!

Heiner Stocker