Knotenkunde

10. Juli 2019 - 19 Uhr

Eine heutzutage auf den ersten Blick tot geglaubte Kunst ist die Knotenkunde. Wirft man jedoch einen zweiten Blick auf das Thema finden sich dutzende Anwendungsgebiete. Seefahrer, Feuerwehr und Bergsteiger fallen hier den meisten als erstes ein.
Aus Gesprächen heraus hat sich gezeigt, dass auch von Nichtkletterern großes Interesse am Erlernen von Knoten besteht. Deshalb werden am Mittwoch 10. Juli auf der Terrasse der Kletterhalle die folgenden Knoten für Bergsteiger vermittelt werden:

Sackstich, Achterknoten, Ankerstich, Mastwurf, Halbmastwurf, Schmetterling, Prusik, Gardaklemmknoten und den König der Knoten - der Palstek!
dieser, doppelt gelegt, ist bei den Kletterern als Doppelter Bulin als Einbindknoten sehr beliebt.

TERMIN:
Mittwoch, 10. Juli von sieben bis halbneun an der Kletterhalle ( Gastronomie ist geöffnet )

Durchführung und Anmeldung: Norbert Sollner
bitte bis 8. Juli per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- keine Kursgebühr -

Autor: Thomas Kolbeck