20.06.2009

„Na also, geht doch“ – so kommentierte unser fliegender Wetterexperte Heiner noch am Freitag per E-Mail die Wettervorhersage für Samstag. Während Mitte der Woche noch von einem recht nass-trüben und kalten Samstag auszugehen war, zeigte er sich dann doch überwiegend sonnig, wenn auch etwas kühl.

Sonnwendfeier 2009Weil also das optimale Wetter ausblieb, kam auch zum Kaffeetrinken am Nachmittag nur der „harte Kern“. Gegen Abend wurden es aber immer mehr Gäste und so erreichte die Besucherzahl fast den Rekord des Vorjahres. Getränke und Essen reichten dieses mal gut aus. Hektik kam am Grill und der Schänke nicht auf. Das Team Jochen und Rudi am Zapfhahn war die Comedian-Entdeckung des Abends.

Gegen halb zehn Uhr wurden die Fackeln an die über vierzig Kinder (!) verteilt und nach der Rede des 1. Vorsitzenden das Sonnwendfeuer durch sie entzündet. Leider fiel der Holzstoß etwas früh um, dafür aber hielt die Glut ohne größeres Nachlegen bis zwei Uhr früh.

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die sich diesmal die Arbeit untereinander etwas aufgeteilt hatten. Weil wir zuversichtlich sind, dass nächstes Jahr auch alles so gut klappt und das Wetter etwas wärmer ist, freuen wir uns schon heute darauf.


Peter Dischner
1. Vorsitzender