01.07.2008

Das Wetter hätte für unsere diesjährige Sonnwendfeier nicht besser sein können. Nach der eher gemütlichen Kaffee- und Kuchenzeit trafen am späten Nachmittag immer mehr Mitglieder und Freunde auf der „Hersbrucker Hütte“ ein, so auch aus der Hetzendorfer Bevölkerung und von der Sektion Lauf. Bald zeichnete sich ab, dass weder die Bratwürste, noch Grillfleisch und Getränke ausreichen würden. So wurde schnell Nachschub organisiert und letztlich musste niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen. Für musikalische Untermalung sorgte “D´Hüttenmusi“ aus Röthenbach.

Sonnwendfeier 2008Die zahlreichen Kinder vergnügten sich im Baumhaus, versuchten sich auf der Slack-Line oder beim Baumklettern. Wer einen Platz auf der oberen Terrasse hatte, konnte auch noch die letzten Sonnenstrahlen auskosten. Unser 2. Vorsitzender Dr. Jürgen Vollhardt überraschte die etwa 130 Anwesenden mit einer amüsanten, nicht alltäglichen Feuerrede und gab anschließend den Kindern das Signal, mit den Fackeln den Holzstoß anzuzünden.

Im Nachhinein wurde das Fest vor allem wegen der prächtigen Stimmung häufig gelobt. Diese Anerkennung soll an dieser Stelle natürlich an alle Helferinnen und Helfer, vor allem aber an die Unermüdlichen an der Grillstation, dem Ausschank sowie in der Küche weitergegeben werden. Stellvertretend sind hier Andrea Franke, Fritz Wölfel, Peter Steckermeier und Uwe Strömsdörfer zu nennen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen wurde beim Aufräumen kurz Bilanz gezogen. Außer 1 ½ Kuchen, etwas Brot, drei Flaschen Apfelsaftschorle und einem „Nacherla“ in den Bierfässern wurde alles aufgegessen und getrunken. So wünschen wir uns das auch für das nächste Jahr und freuen uns schon darauf.


Peter Dischner
1. Vorsitzender