11.04. - 13.04.08

Zum Abschluss der Skitourensaison wollten Hersbrucker DAV-ler ins Obersulzbachtal im Salzburger Land und dort mit Skiern auf die Berge. Das Wetter versprach nicht allzu gut zu werden, was sich beim Anstieg auf die Postalm mit Regen und Schnee bestätigte.

Der Weiterweg am Samstag führte bei Windstille, Schneefall und später dichtem Nebel mit Hilfe von Karte und GPS auf die Kürsinger Hütte in 2.560 m Höhe. Der Versuch, dem Keeskogel zu besteigen wurde abgebrochen. Das kleine Zwischenhoch am Sonntag bescherte dann ab 6 Uhr früh gute Sicht, so dass eine frische Spur in die Scharte zwischen Klein- und Großvenediger und von dort zum Gipfel des Großvenedigers in 3.666 m Höhe gelegt werden konnte. Der gut vierstündige Anstieg wurde mit einer traumhaften Pulverschneeabfahrt über 1.700 Höhenmeter die Nordhänge hinab belohnt. Auf der Postalm wurde Hunger und Durst mit Kaiserschmarrn und Weizen gestillt, bevor es auf die fast ebene Langlaufstrecke zu den Fahrzeugen zurück ging. Die Heimfahrt verlief angenehm reibungslos.

Peter Dischner